Sprache wählen

Aktuelle Sprache:DE

  • DE
  • EN
  • PL
  • TR
Spende Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel

Spendenscheck-Übergabe; Jens Thumser als Unternehmenssprecher (Foto li.), stellvertretend für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel Monika-Elisabeth Klein (Foto mi.) und Angelika Becker

Dr. Schumacher spendet an Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel

Malsfeld – Die Dr. Schumacher GmbH spendet 2500€ an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel. Mit der Spende unterstützt das Unternehmen den Hospizdienst bei der Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Krankheiten und deren Eltern.

 

Dr. Schumacher und der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. „Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst begleitet nicht nur die erkrankten Kinder und Jugendlichen, sondern steht auch den Eltern bei, die eine unbeschreibliche Zeit durchmachen“, erklärt Dierk Schumacher, Geschäftsführer von Dr. Schumacher. „Es ist uns daher eine Herzensangelegenheit, den Hospizdienst und damit auch den dahinterliegenden Verein zu unterstützen und weiter mit ihnen zusammenzuarbeiten. Uns als Unternehmen wie auch dem ambulanten Dienst geht es dabei nicht nur um den Schutz der Gesundheit aller Beteiligten, sondern auch um die psychische Unterstützung“, so Dierk Schumacher weiter.

 

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel begleitet Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 1 und 24 Jahren mit lebensverkürzenden Krankheiten. Die Begleitung beginnt mit der Diagnose des Kindes und geht über den Trauerfall hinaus. Der Hospizdienst besteht zum Großteil aus den rund 40 ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen. Aktuell arbeiten zudem drei Mitarbeiter:innen hauptamtlich in Kassel. Der Kasseler Dienst ist Teil des Deutschen Kinderhospizvereins e.V.

 

Den Spendenscheck übergeben hat Jens Thumser als Unternehmenssprecher (Foto li.) im Namen der Geschäftsführung der Dr. Schumacher GmbH. Stellvertretend für den gesamten ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel nahmen Monika-Elisabeth Klein (Foto mi.) und Angelika Becker, beide hauptamtliche Koordinatorinnen, die Spendensumme entgegen.